Girls'Day bei schaffer-mobil

Vier Mädchen schauen bei schaffer-mobil einen Tag lang hinter die Kulissen

Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Der Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit - und auch schaffer-mobil war dieses Jahr dabei!

Wir bilden kontinuierlich junge Menschen in den Berufsfeldern Automobilkauffrau/mann, Kfz-Mechatroniker/in, Bürokauffrau/mann und Lagerwirtschaft aus. Im Moment absolvieren je 2 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bei schaffer-mobil.

Helene, Elisa, Luisa und Xenia kamen am 26. April 2018 zu uns, um hinter die Kulissen eines Wohnmobil- und Caravanhändlers zu schauen. Betriebsleiter Ronald Höpfner begleitete die jungen Damen durch den Tag. Nach der Begrüßung im Campingshop haben sich die Mädchen in der Werkstatt von unseren Monteuren zeigen lassen, welche Reparaturen an einem Wohnmobil fällig sein können. 

Über den CaravaningPark mit 100 Parzellen ging es in den Verwaltungsbereich, wo unsere Mitarbeiter die Aufgaben in Buchhaltung, Personalwesen und Marketing erläuterten. Danach lernten die Mädchen das Lager, den Fahrzeugverkauf und die Vermietung kennen. Weiter ging es mit einem Rundgang über die 3 Markenareale auf unserer CaravaningMeile. Und natürlich durfte auch eine ausführliche Besichtigung von verschiedenen Wohnmobil- und Wohnwagenmodellen nicht fehlen.

Fazit der Powergirls: "Daumen hoch!"